Tritonus der Teufel

Bei Tanzwut seit: Von Anfang an

Instrumente und Sonstiges: Bei der Rockformation bin ich der Sänger und spiele Dudelsack und Schalmei. Gleiches auch beim Mittelalterprogramm. Das Theatrum Diaboli erweitert das Mittelalterprogramm noch um das Marionettenspiel, für welches ich im Vorfeld noch die Stücke schreibe und inszeniere und die benötigten Puppen schnitze, baue und arrangiere.

Ein besonderes Konzert: Das Konzert in China war auf jeden Fall ein Highlight, da wir von einem chinesischen Orchester unterstützt wurden. Das war schon sehr ergreifend. Oder auch das Konzert auf dem Zócalo in Mexico City, dem größten Platz in Mexiko. Dort rockten 40.000 Leute zu Tanzwut und waren begeistert.

Das verrückteste Erlebnis mit Tanzwut: Ein Konzert mit Tanzwut in einer mexikanischen Stierkampfarena mit 30.000 Besuchern. Neben der Bühne gab es ein Seil an welches sich die Leute hängten und über den Massen hin und her schaukelten. Irgendwann ließen sie sich fallen. Da hatte ich das Gefühl, dass wir den Leuten zuschauen, welche für uns das Spektakel veranstalten und nicht anders herum.

mehr erfahren...


Bruder Schlaf

Bei Tanzwut seit: Hab's vergessen, kommt mir schon ewig vor

Instrumente und Sonstiges: Sackpfeife, Trommeln, Puppenspieler

Ein besonderes Konzert: Satzvey! Habe noch nie nach einem Gig bei 0 Grad draußen geschlafen

Das verrückteste Erlebnis mit Tanzwut: 10 Stunden im Bus sitzen

mehr erfahren...


Der letale Oheim

Bei Tanzwut seit: 2012

Instrumente und Sonstiges: Gitarre bei Rockshow, Cister und Percussion bei Mittelaltershow und Theatrum Diaboli

Ein besonderes Konzert: Erstes Tanzwut Konzert. Der Beginn einer großartigen Zeit!

Das verrückteste Erlebnis mit Tanzwut: Festival in den Karparten! Stundenlanges Umschiffen von Schlaglöchern, Sessellift zur Bühne, Abfahrt in Schrottplatzjeeps, aus denen man fast rausgeflogen wäre und Lebensmittelvergiftung und Krankenhaus innerhalb der Band.

mehr erfahren...


Pyro

Bei Tanzwut seit: 2012

Instrumente und Sonstiges: Hauptsächlich Dudelsäcke in verschiedene Stimmungen, Schalmeien. Bei Theatrum Diaboli eher leise Instrumente wie Hümmelchen, Flöte und diverse Percussion Instrumente.

Ein besonderes Konzert: Gibt viele tolle Konzerte, Russland ist immer ein Highlight für mich.

Das verrückteste Erlebnis mit Tanzwut: Vor glaube 2-3 Jahren als wir in der Ukraine unterwegs waren, irgendwo im nirgendwo auf einem Berg bei einem Black Metal Festival gespielt. Aber großartige Stimmung!

mehr erfahren...


Der Zwilling

Bei Tanzwut seit: 2010

Instrumente und Sonstiges: Bass und Dudelsack bei Rock und Mittelalter.

Ein besonderes Konzert: Besonders war natürlich das allererste Konzert in St. Petersburg. Ich war natürlich aufgeregt und hatte eine große Setliste mit lauter „Noten“ drauf als Spickzettel. Den hat sich aber schon vor der Mukke jemand als Souvenir gesichert. Und Wim hat mich auch noch zu 2-3 Vodkas vor dem Konzert gezwungen. Tolle Mischung, aber hat super geklappt.
Außerdem hat sich ein Festival in den Karpaten in der Ukraine eingeprägt. Wir sind mit einer Seilbahn hoch in die Berge gefahren, wo das Festival war. Teufel und ich saßen zu zweit in diesem offenen Skilift, hatten die Dudelsäcke dabei und haben beim Hochfahren gespielt. Unvergesslich.

mehr erfahren...


Zack

Bei Tanzwut seit: Ende 2010

Instrumente und Sonstiges: Schlagzeug bei Rock

Ein besonderes Konzert: Polentour 2006 mit RESPAWN....... hat einfach mega Laune gemacht

Das verrückteste Erlebnis mit Tanzwut: Ukraine Tanzwut

mehr erfahren...


Liam El Gigante

Bei Tanzwut seit: 2016

Instrumente und Sonstiges: Rock: Synthies
MA: Dudelsack und Trötenpack
Theatrum Diaboli: Der bayrische Berg, König Baldrian etc.

Ein besonderes Konzert: Luthers Hochzeit 2015 - Regen wie aus Kannen, nur 13 Leute vor der Bühne, aber dafür haben sie im Matsch getanzt. MASP St. Pölten 2016 - erstes Tanzwut Rockkonzert... Lampenfieber hoch 12 und der Eintritt in eine neue Welt

Das verrückteste Erlebnis mit Tanzwut: Record Release Pool-Party in Luxemburg

mehr erfahren...